de en

Mandantensystem: Voreinstellung Newsletter-Editor

Bei der Erstellung von Template-basierten Mailings haben Sie die Wahl zwischen der bisherigen Version 1 und der neuen Version 2 des integrierten Editors.

Die Unterschiede sowie die benutzerseitige Umschaltmöglichkeit sind auf der Seite 'Inhalt erstellen mit Template' beschrieben.

Accountverwaltung: Umschaltung Editor Version 1 / 2

Ob die oben erwähnte Umschaltmöglichkeit für Benutzer eines Mandantenaccounts zur Verfügung steht, lässt sich in den Einstellungen des übergeordneten Administrator-Accounts festlegen. In der Standardeinstellung ist die Umschaltung freigegeben und Version 1 des Newsletter-Editors vorgewählt. Als Administrator eines Mandantensystems können Sie die Einstellung wahlweise für einzelne oder auch alle Mandantenaccounts ändern, wie in den nächsten beiden Abschnitten beschrieben.

-> Hinweis: Für die Bearbeitung eines Mailings, dessen Template die Spezialfunktionen 'Inhalt per RSS-Feed befüllen' oder  'Artikelimport aus OXID eShop' enthält, steht der neue Editor derzeit noch nicht zur Verfügung. In dem Fall öffnet mailingpoint automatisch den bisherigen Editor, ohne dass ein Wechsel zum neuen Editor möglich ist.

Änderung in einzelnem Mandanten-Account

Um die Editor-Einstellungen eines einzelnen Mandanten-Accounts zu ändern, öffnen Sie im Menü 'Accounts' -->  'Accountverwaltung' den gewünschten Mandanten-Account.

 


Auf dem Reiter 'Erweiterte Einstellungen' finden Sie im Klappmenü 'Erweitert' zwei Einstellmöglichkeiten:

'Verwendeter Newsletter-Editor'
Diese Einstellung legt für alle Mailing-Templates des Accounts fest, ob die dazugehörigen Mailings in Editor Version 1 oder 2 geöffnet werden sollen. Beim Speichern wird diese Einstellung sofort auf alle Mailing-Templates des Accounts angewendet.

Wenn die dazu notwendige Berechtigung erteilt ist (siehe nächste Option), können Benutzer des Mandanten-Accounts jederzeit direkt am Template die Voreinstellung der Editor-Version ändern. Um die benutzerseitige Umschaltung zu unterbinden, steht eine weitere Option zur Verfügung.

'Newsletter-Editor: Versionen wechseln'
Diese Einstellung legt für alle Benutzer des Accounts fest, ob die Möglichkeit zum Editorwechsel (siehe 'Reiter 'Inhalte': Der neue Editor') angeboten wird oder nicht. Haben Sie den Wechsel verboten ('Wechsel zwischen Versionen verbieten'), wird der Wechsel-Button in den Template-Grundeinstellungen und am Mailing ausgeblendet.

Um die Verwendung einer bestimmten Editor-Version pro Account bzw. Template zu erzwingen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Legen Sie die Editor-Version für den gewünschten Account bzw. das Template fest
  • Verbieten Sie anschließend den Benutzern den Versionswechsel

 

Änderung in allen Accounts eines Mandantensystems

Administratoren eines Mandantensystems finden in der Hauptansicht der Accountverwaltung oben rechts zwei Buttons:

Damit lassen sich die beiden zuvor erwähnten Optionen mit einem Klick für alle Templates des gesamten Mandantensystems umstellen (nach Sicherheitsabfrage), d. h. für den Admin-Account inkl. aller Unteraccounts. Dies ermöglicht Administratoren den kompletten Umstieg auf den neuen Editor, ohne dass einzelne Nutzer zur alten Version zurück wechseln können.

--> Hinweis: Die derzeitigen Einstellungen der einzelnen Accounts werden überschrieben, auch die evtl. von Benutzern pro Mailing oder Template gemachten Einstellungen. Auch hier gilt: Solange den Benutzern eines Accounts der Editor-Wechsel erlaubt ist, können diese jederzeit zwischen beiden Editorversionen wechseln.

Tags: