de en

E-Mail: Interessen

Auf dem Reiter 'Interessen' lässt sich jeder Link Ihres Mailings einem zuvor angelegten 'Interesse' zuweisen.

Klickt der Abonnent einen solchen Link an, wird das zugewiesene Interesse des Abonnenten um den eingestellten Wert erhöht und lässt sich später per 'Zielgruppen' auswerten.

Haben Sie die Bearbeitung Ihres Mailings abgeschlossen, fügen Sie nun alle getrackten Links Ihres Mailings auf dem Interessen-Reiter ein. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Links ersetzen: Ersetzt die Links des 'Interessen'-Reiters mit denen des aktuellen Mailings. Das heißt, nicht mehr im Mailing enthaltene Links werden entfernt.
  • Links hinzufügen: Behält ältere Links aus vorigen Bearbeitungsständen des Mailings bei und fügt neue bzw. geänderte Links des aktuellen Mailings hinzu. Das ist z. B. dann sinnvoll, wenn Sie ein Kampagnen-Mailing über einen längeren Zeitraum an neue Abonnenten verschicken und die Links im Mailing-Inhalt hin und wieder ändern. So bleiben alle Interessen-Links in der Mailing-Statistik vollständig erhalten.

Interessen aktualisieren

Haben Sie Ihre zuvor angelegten Interessen bereits einem „Link-Muster“ zugewiesen, können Sie über die Funktion 'Automatische Link-Zuordnung' im Mailing enthaltene Links automatisch Ihren Interessen zuordnen lassen.

Interessen zuordnen

Unter 'Punkte' vergeben Sie anschließend einen Wert, der dem Abonnenten bei Klick auf den Link im Newsletter gutgeschrieben wird.

Interessen zuordnen

Das System stellt beim Zuordnen der Links automatisch 1 Punkt je Link ein. Diese Einstellung können Sie an dieser Stelle natürlich jederzeit ändern. Soll ein Interesse höher bewertet werden als andere, vergeben Sie diesem mehr Punkte. Je nachdem, zu welchem Zeitpunkt (im von Ihnen angegebenen Zeitraum) er klickt, desto mehr oder weniger Punkte erhält er.

Beispiel:

Beispiel Wertigkeitsverlauf für Interesse

In den nächsten Mailings richtet sich die Reihenfolge Ihrer Inhalte, die mit einem Interesse verknüpft sind, nach der Punkteanzahl der Interessen. Inhalte mit einem hohen Punktestand werden über jenen angezeigt, die eine geringere Punktezahl haben oder keinem Interesse zugeordnet sind.

Somit wird jeder Newsletter automatisch und individuell den Interessen jedes Abonnenten angepasst.

Anzeigebedingungen für Interessen

 

Nutzen Sie ein Template, dann können Sie in jedem Folge-Mailing entscheiden, ob ein Artikel an der vorgesehenen Position in der E-Mail fixiert werden soll, oder ob er entsprechend der Interessen der Empfänger sortiert wird.

Wählen Sie dazu im Inhalt den Reiter 'Interessen' und stellen die Anordnung des Artikels auf 'abhängig von Interessen (variable Position)'. Sie können nun einstellen, bei welchem Interesse der Abonnenten der Inhalt sortiert werden soll.

Tags: