de en

Sonstiges: Eigene Einstellungen

Den Link zu Ihren 'Eigenen Einstellungen' finden Sie am oberen rechten Bildschirmrand, direkt neben Ihrem Benutzernamen.

Hier ändern Sie bei Bedarf Ihre Zugangsdaten, wählen die Sprache der Bedienoberfläche oder passen weitere Details Ihren Wünschen an.

Reiter 'Grundeinstellungen'

 

 

E-Mail: An diese Adresse wird u. a. der Bestätigungslink im Fall eines vergessenen Passwortes gesendet.

Benutzername: Der Benutzername ist innerhalb von mailingpoint eindeutig. Sobald Sie eingeloggt, wird er oben rechts angezeigt.

Neues Passwort: Hier vergeben Sie bei Bedarf ein neues Passwort. Es muss aus mindestens 8 Zeichen bestehen, darunter mindestens ein Groß- und Kleinbuchstabe, ein Sonderzeichen und eine Ziffer.

 

 

 

 

 

Die Felder zur Sicherheitsfrage stehen nur dann zur Verfügung, wenn in Ihrem Account die Funktion 'Passwort zurücksetzen' freigeschaltet ist.

 


Die Option 'Kein automatisches Logout' steht nur dann zur Verfügung, wenn in Ihrem Account und für Ihre Benutzerrolle die Berechtigung 'Kein automatisches Logout' freigeschaltet ist.


 

Passwort vergessen: Die Sicherheitsfrage

Wenn in Ihrem Account die Funktion 'Passwort zurücksetzen' freigeschaltet ist, dann ...

  • erscheint beim Login nach Eingabe eines falschen Passwortes ein "Passwort vergessen?"-Link. Wird dieser Link geklickt, senden wir an die E-Mail-Adresse des Benutzers einen Bestätigungslink, der 15 Minuten lang gültig ist. Klicken Sie diesen Link an, um sich als Inhaber des Postfaches zu legitimieren.
  • tauchen in Ihren 'Eigenen Einstellungen' zwei zusätzliche Felder auf, in denen Sie eine Sicherheitsfrage und Antwort abspeichern können (und sollten).


Speichern Sie bitte eine Sicherheitsfrage und Antwort in Ihren Benutzerdaten ab, wenn die Felder vorhanden sind.

Denn damit muss neben korrektem Benutzernamen und Zugang zu Ihrem E-Mail-Postfach ein weiteres Merkmal erfüllt sein, bevor die Eingabe eines neuen Passwortes erlaubt wird. Sie sollten diese zusätzliche Sicherheit in Ihrem eigenen Interesse nutzen. Denn leider lässt sich auch bei größter Vorsicht und Einsatz eines aktuellen Virenscanners ein Angriff auf Ihren PC bzw. Ihr E-Mail-Postfach nie ganz ausschließen.

  • Sicherheitsfrage bei vergessenem Passwort: Wählen Sie eine Frage, die Sie auch zukünftig leicht beantworten können.

  • Antwort auf Sicherheitsfrage: Die Antwort sollte sich leicht merken lassen, jedoch nicht so trivial sein, dass Ihr Umfeld oder Außenstehende sie erraten können. Bitte hinterlegen Sie keine bewusst falsche Antwort. Erfahrungsgemäß ist die Chance diese zu vergessen deutlich höher, als der mögliche Sicherheitsgewinn.

Option 'Kein automatisches Logout'

Diese Option steht zur Verfügung, wenn in Ihrem Account und für Ihre Benutzerrolle die Berechtigung 'Kein automatisches Logout' freigeschaltet ist.

Damit hält mailingpoint die laufende Session automatisch am Leben, solange der Browser geöffnet ist. Es wird verhindert, dass nach längerer Bearbeitungszeit oder Pause (Inaktivität) die Session abläuft und sich gemachte Änderungen nicht mehr speichern lassen.

Etwas technischer gesprochen: Ist die Option aktiviert, sendet mailingpoint in regelmäßigen Abständen ein Signal an den Browser und frischt damit die Session immer wieder auf. Bleibt dieses Signal länger als 45 Minuten aus, etwa weil der Browser geschlossen wurde, wird die Session aus Sicherheitsgründen automatisch beendet.

 

Reiter 'Systemeinstellungen'

Wählen Sie hier die 'Sprache' für die Benutzeroberfläche von mailingpoint aus. Zur Verfügung stehen 'Deutsch' und 'English'.

Per 'Zeitzonenauswahl' lässt sich die in der mailingpoint-Oberfläche angezeigte Systemzeit anpassen, falls Sie Ihren Sitz nicht in Deutschland haben.

 

Unter 'Standardverzeichnis beim Öffnen von Inhalten' können Sie wählen, welches Ihrer Verzeichnisse nach Login als Stardardverzeichnis gilt. Solange Sie nicht in ein anderes Verzeichnis wechseln, werden die Inhalte dieses Verzeichnisses angezeigt und auch neue Inhalte in diesem Verzeichnis erstellt.

Voreingestellt ist hier die Option 'Inhalt aller Verzeichnisse anzeigen'. Dabei werden die Inhalte aller Verzeichnisse gemeinsam angezeigt und neue Inhalte im Hauptverzeichnis angelegt. Zwei mögliche Anwendungsfälle für ein angepasstes Standardverzeichnis sind:

  • Inhalte nach Kalenderjahr sortieren: Legen Sie per 'Ordnerverwaltung' ein Verzeichnis pro Jahr an und wählen Sie zum Jahresanfang das aktuelle Jahr als Standardverzeichnis.
  • Inhalte nach Benutzer sortieren: Legen Sie in Ihrem Account verschiedene 'Benutzer' an. Jeder Benutzer kann anschließend sein eigenes Standardverzeichnis wählen.

 

Folgende 'HTML-Editoren' sind in mailingpoint integriert und nutzbar:

- WYSIWYG-Editor:
WYSIWYG steht für 'What You See Is What You Get' (übersetzt: 'was du siehst, ist, was du bekommst'). Dieser Editor stellt besondere Funktionen für die Gestaltung zur Verfügung, sodass Sie auch ohne HTML-Kenntnisse arbeiten können.
- Textarea: Sie werden ein einfaches Textfeld sehen, in welches Quellcode eingefügt wird.

Mit der Einstellung 'Verhalten nach Erstellung neuer Elemente' legen Sie bei einem Mailing mit Template fest, ob neu angelegte Textfelder bzw. Textbausteine nach dem Erstellen direkt bearbeitet und mit Inhalt befüllt werden können.

Grundeinstellung Export

Hier legen Sie die Dateiformat-Einstellungen für CSV-Dateien (z.B. für den Export von Abonnenten) innerhalb Ihres Accounts fest.

Statistikeinstellungen

Tragen Sie Ihre eigenen Maximalwerte ein, um die rot|gelb|grün Farb-Umschaltung der Statistik-Anzeige für Öffungsrate, Klickrate und Bouncerate an die typischen Werte Ihrer Mailings anzupassen. Nur Ihre besten Mailings sollten den grünen Bereich erreichen. Die Farb-Umschaltung erfolgt automatisch in Drittel-Stufen des eingetragenen Maximalwertes.

Empfehlung: Notieren Sie aus der Statistik Ihrer bisherigen Mailings die Durchschnittswerte für Öffnungsrate, Klickrate und Bounces. Damit dieser Durchschnittswert zukünftig im mittleren Drittel der Skala landet, tragen Sie das Doppelte dieses Wertes als Maximum in das jeweilige Feld ein. Tragen Sie z. B. 30% als Maximum ein, dann werden anschließend die Werte bis 10% rot, bis 20% gelb und darüberliegende Werte grün gefärbt. Sie sehen sofort, ob Ihr aktuelles Mailing über- oder unterdurchschnittlich abschneidet.

Typische Durchschnittswerte:

  • Öffnungsrate: Der Durchschnittswert liegt je nach Branche bei ca. 25%. Als Maximum sind 30% voreingestellt.
  • Klickrate (Öffner): Der Durchschnittswert liegt je nach Branche bei ca. 15%. Als Maximum sind 15% voreingestellt.
  • Bounces: Der Durchschnittswert liegt je nach Branche bei ca. 3%. Als Maximum sind 10% voreingestellt.

Voreinstellung für Testversand

Diese Voreinstellung dient dazu, einen Testversand direkt im Betreff zu kennzeichnen, so dass er für Ihre Test-Empfänger vom finalen Versand unterscheidbar ist. Dazu wird ausschließlich im Fall eines Testversandes am Beginn des Betreffs automatisch ein Zusatztext Ihrer Wahl eingefügt, z. B. "Test - Bitte um Feedback".

Die Voreinstellung wird zunächst für jeden Testversand übernommen, lässt sich jedoch innerhalb des Testversandes fallweise abschalten oder im Text anpassen. Sie könnten beispielsweise per angehängter Zahl die Korrekturschleifen zählen ("Test #2") oder auf die zuletzt gemachte Änderung hinweisen ("Anrede korrigiert").

Reiter 'Kontakte'

Tragen Sie hier bitte den Namen und die E-Mail-Adresse des Ansprechpartners Ihres Accounts ein. Unter anderem senden wir an diese Adresse unseren monatlichen Update-Newsletter, der Sie über den Termin und die Änderungen des Softwareupdates informiert.
Tags: